Faire Honorare

Sie interessieren sich also für die Honorare von Freelancern. Das ist schön. Und das ist wichtig. Für Sie, wenn Sie ein Auftraggeber sind. Dann verstehen Sie nämlich, warum Ihr Freelancer nicht allein für den Ruhm und die Ehre arbeiten mag und auch nicht für einen Stundensatz von sieben Euro fuffzig.

Mindestens ebenso wichtig ist die Website aber für diejenigen, die gerade anfangen als Freelancer zu arbeiten. Zum einen gibt es hier grundlegende Infos zur Frage, wie ein ordentliches Honorar zu kalkulieren ist. Zum anderen findet sich hier eine grobe Übersicht über die Honorarstruktur der einzelnen Berufsgruppen. Sofern ich bei der Recherche hilfreiche Honorarübersichten der Freelancer-Verbände in den Medien- und Kommunikationsberufen finden konnte, sind diese hier aufgeführt.

Zusätzlich zu den grundlegenden Infos gibt es immer wieder frische Beiträge im Blog (siehe die Schlagwörter und Kategorien in der Spalte rechts), die sich mit dem Themenkreis Honorare, Finanzen und finanzielle Sicherheit bei Freiberuflern aus der Medien- und Kreativwirtschaft beschäftigen – und nun: viel Spaß beim Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.