Wie kalkulieren Illustratoren?

Speziell für Illustratoren gibt es einen eigenen Berufsverband: die Illustratoren Organisation e.V. Auch dieser Verband sammelt Honorarbeispiele der Mitglieder, um eine Übersicht bieten zu können. Da auf deren Website die Nennung des jeweiligen Honorars mit der entsprechenden Illustration präsentiert wird, ist der Einblick in die Honorarübersicht passwortgeschützt und den Mitgliedern vorbehalten. Im öffentlich zugänglichen Teil der Website gibt es jedoch zwei namentlich genannte Honorarbeispiele. Wer als freier Illustrator arbeitet und sich dem Verband anschließt, erhält natürlich auch Zugang zur nicht-öffentlichen Honorarübersicht.

Ansonsten finden sich Honorare für Illustrationen im für Nicht-Mitglieder kostenpflichtigen Tarifvertrag der AGD, außerdem gibt es bei mediafon eine Liste von Honorarbeispielen, die ein (namentlich nicht genannter) Illustrator in Privatinitiative zusammengetragen hat. Nach dieser Tabelle kostet:

  •     eine kleine Illustration: ca. 120 Euro
  •     eine große Illustration: ca. 150 bis 250 Euro
  •     ein Buchcover: ca. 800 bis 1000 Euro
  •     eine Seite für ein Magazin/Zeitschrift überregional: ca. 800 bis 1000 Euro
  •     ein Cover für ein Magazin/Zeitschrift überregional: ca. 1000 bis 4000 Euro

 

  •     eine Seite in einem Schulbuch: ca. 200 bis 300 Euro pro Seite
  •     eine Seite in einem Kinderbuch (farbig): ca. 150 bis 250 Euro pro Seite
  •     ein Bilderbuch mit 12 Doppelseiten: Vorschuss von 2000 bis 3000 Euro plus 4 – 5 % vom Verkauf
  •     ein Märchenbuch mit 80 bis 100 Seiten: 5000 bis 10 000 Euro

 

Wer die vollständige Tabelle und den Kommentar des Illustrator-Kollegen selbst lesen möchte, findet diese Infos bei mediafon hier.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.