Was kostet PR-Arbeit?

Auch für die PR-Arbeit gilt: es gibt wegen des Kartellrechts keine verbindlichen Honorare, sondern nur Honorarübersichten. Die wichtigste wird von der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) herausgegeben. Nach einer Umfrage aus dem Jahr 2007 liegen die Honorare ungefähr in dieser Größenordnung:

Leistung Stundensatz in Euro*

  • PR-Chef-Beratung 101
  • PR-Beratung 76
  • PR-Junior-Beratung 67
  • Text 82
  • Grafik 71
  • Online/Multimedia 68

* (jeweils die rechnerischen Mittelwerte aus der Umfrage)

Für Organisation werden 66 Euro pro Stunde berechnet und Sekretariatsarbeiten schlagen noch mit 56 Euro zu Buche.

Diese dürftigen Infos hätte ich gern etwas ausführlicher dargestellt, aber auf meine Anfrage bei der DPRG im Spätsommer 2008 gab es leider keine Antwort, auch auf eine weitere Nachfrage im Herbst gab es keine Reaktion. Aber vielleicht ist dies ja ein PR-Verband, der an weiterer Öffentlichkeit nicht sehr interessiert ist und nur großen, auflagenstarken Publikationen Auskunft gibt …

Falls sich ein Leser findet, der Zugang zur DPRG-Geschäftsführung oder wenigstens zur Honorarübersicht hat: weitere Infos sind jederzeit willkommen!

Ansonsten: Die vollständige Honorarumfrage gibt es für 45 Euro direkt bei der DPRG (dort etwa in der Mitte der Seite unter „DPRG-Publikationen“), DPRG-Mitglieder erhalten ein Exemplar kostenfrei.

 

Alternativ:

Nicht aus einem Berufsverband, sondern aus dem „Etat-Kalkulator“ stammen die Honorarangaben, die auf der djv-Seite zu Honoraren 2009 (gibt es inzwischen eine neuere Ausgabe mit anderen Preisen?) für Public Relations zu finden sind.

Hier ein paar Auszüge daraus

  • Beratung liegt zwischen 60 und 160 Euro,
  • Text-Leistungen werden mit einem Stundensatz von 75 bis 145 Euro abgerechnet,
  • Redaktion/Redigieren bewegt sich zwischen 65 und 130 Euro,
  • für Organisation/Assistenz gibt es 60 bis 90 Euro und
  • Internet-Content bzw. Online-Dienste werden mit 80 bis 145 Euro in Rechnung gestellt.

An pauschalen PR-Sätzen wird genannt:

Ein Rede-Manuskript mit 40 Zeilen zu je 60 Anschlägen kostet pro Seite 300 Euro. Ein Pressetext kostet pro Seite 280 bis 360 Euro. Für kontinuierliche PR-Beratung und -Betreuung, ohne Produktion und/oder Umsetzung, müssen Auftraggeber je nach Agenturgröße mit 1.500 bis 5.000 Euro pro Monat rechnen

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.